Szenario 3: Aufgaben werden auf VM gelöst, kein Eintragen der Lösungen

11. Jan 2021

Dieser Beitrag richtet sich an Lehrpersonen und bietet eine Hilfestellung für das aufbereiten einer Prüfung, welche auf einer virtuellen Maschine gelöst und die Lösungen separat abgegeben werden.

Erstellt von: Adrian Heiniger

Bei komplexeren Aufgaben kann es sein, dass die Lösung nicht einfach Text bzw. Code ist, sondern z.B. eine Konfiguration oder eine Applikation. In diesem Fall werden keine Lösungen in die smartlearn-Umgebung übertragen, sondern die Bewertung findet entweder direkt nach der Prüfung vor Ort auf den VMs statt oder es wird eine zip-Datei abgegeben.

Beispiel 1: Praktische Prüfung im Modul 117. Es wird ein Server mit diversen Freigaben konfiguriert. Der Zugriff darauf erfolgt von mehreren Clients. Die Tests und Bewertung erfolgen im Anschluss an die Prüfung vor Ort. Es muss nichts abgegeben werden.

Beispiel 2: Praktische Prüfung im Modul 133, es wird eine Rails-Applikation erstellt. Die Tests und Bewertung können wie im Modul 117 im Anschluss an die Prüfung vor Ort durchgeführt werden oder die Lernenden müssen ihre Applikation als zip-Datei abgeben und die Lehrperson nimmt die Bewertung zu einem späteren Zeitpunkt vor.

Die Lernenden sollten vor der Prüfung eine Anleitung bekommen

0 Kommentare