Insight: Die kontinuierliche Evolution von smartlearn → Jetzt lesen

Was ist smartlearn?

von | 15. Dez. 2022

smartlearn ist eine Plattform, um computergestützt Leistungsbeurteilungen, Prüfungen und Lernarrangements mit virtuellen Maschinen durchzuführen.

In wenigen Schritten können Lehrkräfte theoretische Lerneinheiten mit virtuellen Windows- oder Linux-Maschinen kombinieren und sie an eine beliebige Anzahl Teilnehmende verteilen.

Teilnehmende erhalten dadurch identische Voraussetzungen für Inhalte und es eröffnet sich ein breites Spektrum an neuen Möglichkeiten, um Prüfungsszenarien oder Lerneinheiten abzubilden.

Mit smartlearn wird das handlungsorientierte Lernen gefördert, neue Bildungsmöglichkeiten im digitalen Umfeld eröffnet und die Chancengleichheit durchgesetzt. Durch den intelligenten Einsatz von IT-Mitteln sind alle Prüfungen State-of-the-Art abgesichert.

Beispiele, wie smartlearn erfolgreich eingesetzt wurde

Analyse des Netzwerkverkehrs

In einer virtuellen Umgebung wurde der Datentransfer zwischen einem Server und Host analysiert und die Netzwerkkonfiguration geändert. In der Prüfung wurden passende Wissensfragen (OSI-Layer) in smartlearn beantwortet und die Analyse des Netzwerkverkehrs in smartlearn an die Lehrkraft abgegeben.

Projektarbeit in Gruppe zur Erstellung einer Webseite

In einer Gruppe von 4 Teilnehmenden wurde gemeinsam eine Webseite aufgebaut und konfiguriert. Die Lehrperson hat dabei die Arbeiten beobachtet und konnte die Webseite via smartlearn einsehen und bewerten.

Cloud Computing Lernplattform

Die Teilnehmenden erhielten mehrere Server und einen Client, in welchem diese mittels Ansible ein Kubernetes-Cluster aufgebaut haben und die Failover-Sicherheit beim Ausfall einzelner Server geprüft haben. Die Lehrkraft konnte dabei die Arbeiten direkt über smartlearn unterstützen. 

Deutsch-Aufsatz

An Berner Gymnasien wurden mehrere Deutsch-Aufsätze via smartlearn in einer vorgegebenen Windows-Maschine eingesetzt, um Chancengleichheit der Teilnehmenden zu gewährleisten. Der Aufsatz wurde direkt in smartlearn abgegeben und korrigiert. Das System wird zukünftig für die Maturitätsprüfungen eingesetzt.